Berufsbildung Weiterbildung Versorgungswirtschaft Entsorgungswirtschaft
  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Fachkraft für Rohrservice, Kanalservice und Industrieservice

Kanalarbeiten

Arbeitsbereich:

  • Unternehmen im Bereich des Rohr- und Kanalservice
  • Unternehmen der Industriereinigung und -wartung

Tätigkeiten / Aufgaben:

  • Planen, Steuern und Kontrollieren technischer Arbeitsabläufe
  • Bedienen, Überwachen, Inspizieren und Warten von Maschinen, Geräten und Sonderfahrzeugen
  • Reinigen industrieller und abwassertechnischer Anlagen

Voraussetzung:

  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Interesse für Chemie, Biologie, Mathematik und Physik
  • Körperliche Belastbarkeit

Schulische Vorbildung:

  • Mindestens qualifizierter Hauptschulabschluss

Aufstiegschancen:

  • Vorarbeiter
  • Meister
  • Techniker
  • Ingenieur

Ausbildungsdauer:

  • 3 Jahre

Video: Der Beruf Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice kurz vorgestellt

Sieh's dir an!

Fachkräfte für Rohr-, Kanal- und Industrieservice werden überall da gebraucht, wo Abwasserleitungen und Abwasserkanäle, Behälter und Abwasserbauwerke in Industriebetrieben sowie im privaten und öffentlichen Bereich gereinigt, überwacht und gewartet werden müssen.

Mit freundlicher Unterstützung durch BERUFE.TV der Bundesagentur für Arbeit.
Zum Abspielen des Videos benötigen Sie ein Flash-Plugin für Ihren Browser.

Ausbildungsverbund Versorgungswirtschaft Südsachsen gGmbH,
Theresenstraße 13, 09111 Chemnitz, Telefon: +49 371 3806-0, Telefax: +49 371 3806-205
info@suedsachsenwasser.de

Quelle: http://ausbildungsverbund-versorgungswirtschaft-suedsachsen.de/Fachkraft_f%C3%BCr_Rohrservice%2C_Kanalservice_und_Industrieservice

Zweckverband Fernwasser Südsachsen Südsachsen Wasser GmbH AVS-Ausbildungsverbund Versorgungswirtschaft Südsachsen gGmbH

AVS - Ausbildungsverbund Versorgungswirtschaft Südsachsen gGmbH
Telefon: +49 371 3806-0 | Telefax: +49 371 3806-205 | E-Mail: info@avs-ausbildung.de